Markt: Anerkennung von Freiheit und Demokratie

Rathaus, alt & neu

Der Begriff Freiheit wird als ein Zustand definiert, in welchem ein Mensch unabhängig, Tafel Rathausnicht unterdrückt und nicht gefangen ist. Dazu gehören auch Grundrechte, Vorrechte und die Handlungsfreiheit. Heute wird die Freiheit als eine bezeichnet, bei der Menschen ihre eigenen Lebensentscheidungen treffen, und ihre Meinung kundtun können ohne einer Zensur verpflichtet zu sein. Die Elemente Freiheit und Demokratie liegen nah beieinander wobei die Demokratie die Freiheit unterstützt. Demokratie ist eine Regierungsform, bei der eine gewählte Volksvertretung die politische Macht ausübt. Grundsätzlich entspringt diese Regierungsform aus der Meinungsfreiheit und der generellen Freiheit des Volkes.

Zur Zeit des NS-Regimes wurden die Elemente der Bevölkerung Schritt für Schritt weggenommen, am meisten betroffen waren davon die Juden. Dieser Prozess wird als Entrechtung bezeichnet. „Unerwünschten“ konnte die Staatsangehörigkeit abgenommen werden und es musste ein „Ariernachweis“ vorgelegt werden.

Auch in Aachen sind während der NS-Zeit Menschenrechte verletzt worden, bei der die Kommunalpolitik und Stadtverwaltung beteiligt waren. Aachen war die erste deutsche Stadt, welche von den US-Truppen erobert wurde. Somit begann das Kriegsende in Aachen schon 1944, und Aachen konnte sich zur Freiheit und Demokratie bekennen. Am Marktplatz in Aachen erinnert das Denkmal an die Freiheit und Demokratie, welche die Bürger und
Bürgerinnen jetzt und in Zukunft bewahren wollen.

Anna-Lena Sauder

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentar verfassen