Operatoren im Schuber…zum selber basteln

2 Responses to 1

  1. Fuchs sagt:

    Ich muss sagen, das mir der Sinn von Operatoren nie wirklich klar geworden ist. Für mich als Schüler stellten diese „Werkzeuge“ eher Schikane als ein sinnvolles Pädagoisches Konzept dar. Teilweise wurden mir von meinem Lehrer Punkte abgezogen, weil ich meine Arbeit nicht genau, wie von den Operatoren vorgegeben bearbeitet habe….“Markieren, Skizzieren,Begründen,Stellung nehemen“-mal ehrlich, teilweise habe ich den Überblick über alle Begriffe verloren und was ich wirklich dahinter verbirgt.

    Was zuletzt auch daran lag, das unser Lehrer uns 3 Seiten mit Operatoren ausgeteilt hat und sonst nicht viel dazu gesagt hat-außer:“Daran müsst ihr euch jetzt immer halten“

    Deßhlab finde ich die Idee Gut, mit den Schülern regelmäßig zu Üben-damit aus ihnen nicht auch wie damals aus mir, ein Operatoren-Hasser werden….

    Netter Blog
    Fuchs

    • Herr_Rein sagt:

      Danke Fuchs,

      Deine Abneigung bezüglich der Operatoren ist verständlich. Selbst so mancher Lehrer sieht da nicht so ganz durch. Das Problem ist , dass wir es – gerade beim Abitur – mit genormten Aufgabenstellungen zu tun haben, deren Arbeitsschritte für den Schüler klar sein müssen. Deshalb ist es wichtig, die Operatoren nicht einfach in Listenform auszudrucken, sondern sie ständig in den Unterricht zu integrieren.

Kommentar verfassen